Donnerstag, 17. November 2016

Gesticktes Lätzchen


Hallo Mädels,
während viele von Euch vorweihnachtliches posten,
zeige ich heute ein 

gesticktes Lätzchen.

Heutzutage haben die Neugeborenen ja meist schon alles, 
was man in den ersten Monaten so alles braucht.
Die frisch gebackenen Eltern werden mit Geschenken nur so überhäuft, meist auch unnützes.

Ich finde so ein
gesticktes Lätzchen
geht immer.
(natürlich bei denen die auch so etwas zu schätzen wissen) 



diese Vögelchen stammen von der Kinderbuchautoren Nicoletta Costa, 
aus dem Buch 
"Peter lo spaventapasseri"
(Peter die Vogelscheuche) 



die Iniziale der Kleinen durften natürlich nicht fehlen


Ja, und das ist mein neues Projekt
Es sind 
Adventskalender-Häuschen
Bei vielen fleissigen Mamis auf Instagram gesehen und mich direkt verliebt.
Da ich aber leider keine so tolle Stickmaschine habe, musste meine alte Nähmaschine herhalten.
24 Häuschen habe ich schon, leider hapert es ein bisschen mit dem Sticken, denn mir fehlt gerade die Zeit.

Fortsetzung folgt, grins...


So, nun mache ich mir noch schnell einen Kaffee und dann geht es wieder los mit...
Wünsche allen einen schönen Nachmittag

Bis bald
Silvana

Kommentare:

  1. Hallo liebe Silvana,
    das Lätzchen ist ja zuckersüß, eigentlich viel zu schade für Möhren und Spinat...
    Wir haben zur Geburt unserer Söhne von einer Freundin auch ganz entzückende Lätzchen bekommen, aus einem Geschäft in Mailand. Die sind immer noch ungetragen, einfach, weil sie so hübsch ausschauen. Ich hebe sie als Erinnerung auf.
    Dir noch viel Spaß bei den Häuschen, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvana!
    So ein Lätzchen mit einer ganz individuellen Signatur oder Gestaltung ist was Besonderes. Das hab ich schon vor Zwanzig Jahren zu schätzen gewusst. Da steckt soviel Liebe dahinter und das weiß ich einfach zu schätzen.
    Da hast du was ganz Kostbares geschaffen.
    Wünsche dir eine glückliche Zeit!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. OHHHHH de san ja volle liab
    mei de schaun sicher zuckaaasüß aus,, an der MAUS

    hob no an feinen ABEND
    bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  4. Was habe ich vor vielen Jahren Lätzchen gewaschen. Die sind ja so praktisch und deine sind besonders schön. So liebevoll gestickt.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silvana,
    das Lätzchen ist so niedlich und ein besonderes und individuelles Geschenk.
    Mit dem Rest hast Du leider Recht, da wird so viel Schnök geschenkt!!!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silvana,

    Ist das wunderschön! Ich schwöre dir, NIEMALS hätte ich die
    verschmierten Schnuten meiner Kinder mit diesem schönen Latz abwischen können. Ich hätte warhscheinlich geweint wenn auch nur ein Möhrenfleckchen darauf gelandet wäre.

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silvana,
    ach die Lätzchen sind ja süß. Die kann man immwe gut gebrauchen. Ich weiß noch als meine Madels klein waren, habe ich auch mehrere Lzchen am Tag gebraucht. Deine Adventshäuschen sind auch richtig süß. Bei mir gibt es heuer auch Häuschen, allerdings aus Gläsern.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen