Freitag, 29. Juli 2016

Tilda Ragged throw


Habt Ihr schon mal so eine Steppdecke gemacht?
Ich meine, eine 
Ragged-throw

Ich habe es versucht....


Habe Tilda-Stoff, altes weisses Baumwollbettzeug und Vlieseline benutzt,
 die ich noch auf Vorrat hatte.

Als ich angefangen habe meine Quadrate zurecht zu schneiden und die Fäden nur so rumflogen, 
habe ich es schnell bereut...


...weiss schon gar nicht mehr wie viele Quadrate ich ausgeschnitten habe...

...die verschiedenen Lagen im Sandwiche-Verfahren zusammenheften 

aneinander gesteppt und geordnet 

zusammengenäht..., und die Räder eingeschnitten

So schaut die Decke auf der Vorderseite aus, 
und auf der Rückseite ergibt es dieses Bild...
(hab sogar ziemlich exakt gearbeitet)


Ja, und so auf dem Bett meiner Tochter


Ehrlich gesagt ich würde sie in dieser Form nicht mehr nähen, denn sie fusselt ziemlich stark
 an den Borten, dort wo ich sie eingeschnitten habe.
Bei einigen im Netz habe ich gesehen, dass sie für die Unterseite einen Fleece Stoff benutzt haben.
Bestimmt ergibt es eine besseres Ergebnis, fusselt weniger, 
und den Vlies kann man sich dann auch sparen.

Hoffe Euch hat man kleiner Beitrag gefallen

Wünsche allen ein schönes Wochenende.
bis bald

Silvana

Kommentare:

  1. Liebe Silvana,
    ich finde diese Art von Decke sehr interessant und ich hatte mir auch vor geraumer Zeit ein Buch dazu gekauft. Allerdings habe ich die Decke bis zum heutigen Tag nicht genäht, denn ich hatte gerade wegen der Fäden meine Bedenken. Vielleicht wird das Fusseln auch mit der Zeit weniger.
    Deine Decke finde ich auf alle Fälle wunderschön. Die Stoffauswahl ist sehr gelungen und du hast sie super genäht. Ein wirklich schönes Stück, das unter deinen Händen entstanden ist!
    Ich wünsche dir einen guten Start ins kommende Wochenende!
    Ganz liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silvana....ja hab auch schon mal eine gemacht.....allerdings sollte es ja fuseln .....ragged bedeutet ja zerlumpt *g*
    Meine ist allerdings nur eine Babydecke geworden.....das Einschneiden ist doch sehr anstrengend :o)

    Schönes Wochenende und liebe Grüße !!!!

    Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvana!
    Ich finde die Decke sieht zauberhaft aus und nun gut selbst wenn sie fusselt so ist sie doch ein echtes Prachtstück geworden.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silvana,
    eine wunderbare Decke ist das geworden.
    So schön sieht sie auf dem Bett aus.
    Und ich denke, Deiner Tochter ist das Fusseln egal, oder?
    Sie liebt die Decke bestimmt jetzt schon heiß und innig.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silvana,
    wow....das ist ja ein spezielle Technik, davon habe ich noch nie gehört! Mir gefällt die Decke super, mit all den wunderschönen Stöffchen!
    Das mit den Fusseln wird sich sicher ergeben!!!
    Hab ein wundervolles Wochenende
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Silvana,
    hast du wunderschön gemacht, ich liebe diese Arbeiten mit den dezenten Tildastoffen. Deine Decke ist wunderschön geworden auch die Rückseite begeistert mich sehr. Hast du fantastisch gemacht!
    Liebste Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silvana,
    deine Decke finde ich wunderschön.....
    Was für ein arbeit.....wahnsinn aber das Ergebniss
    Klasse.
    Ganz liebe Urlaubsgrüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Silvana,
    was für eine tolle Decke die gefällt mir richtig gut, das mit dem Rand um jedes Quadrat sieht wunderschön aus.
    Und die Farben sind so hübsch zusammen gestellt.
    Gruß Ursula

    AntwortenLöschen
  9. Gerade habe ich gelesen, dass du in Leonberg aufgewachsen bist.
    Das ist ja toll, ich habe dort von 1962 bis 1971 gewohnt im Ramtel bei der Kirche und habe am Albert-Schweizer-Gymnasium mein Abi gemacht. Das ist ja total interessant, mal eine Bloggerin aus der alten Heimat zu finden.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja witzig, auch aus Leonberg... Ich habe 1989 am Kreiskrankenhaus Leonberg, meine Krankenpflegeausbildung beendet..., und dann bin ich mit einer Freundin in die Schweiz... Die war auch auf dem Albert-Schweizer, ist etwas jünger wie du..., hat aber auch im Ramtel gewohnt... Vielleicht kennst du einen ihrer Brüder.... Nachname ist Grötzinger
      LG Silvana

      Löschen
  10. Liebe Silvana,
    die Decke ist sehr hübsch und ich habe einen unglaublichen Respekt vor der ganzen Arbeit!!!
    Aber es hat sich echt gelohnt!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Silvana,
    die Decke ist wunderschön geworden.Was für eine aufwendige Arbeit! Vielleicht wird das Fusseln mit der Zeit weniger....
    Die Farben: wunderschön!
    Freue mich sehr, daß Du an meiner Verlosung teilnimmst. Habt eine ganz tolle Woche und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Diese Decke ist ein Traum - meine Enkelin wäre hin und weg...ich glaube, ich muss mich auch einmal wieder an meine Nähmaschine setzen...Dein Superbeispiel inspiriert sehr!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen