Samstag, 21. Mai 2016

Löwenzahn oder besser Löwenzahnblüten-Honig?



Löwenzahn oder Taraxacum officinale ist einer der bekanntesten und verbreiteten Blütenpflanzen
und
 gehört zu der Familie der Korbblütler.
Bis zu 200 Einzelblüten sind in einem Körbchen zu einer  Einzelblüte zusammengefasst.
 Er blüht in den Niederungen von April-Mai, 
in höheren Lagen (2500 ü.M.) bis Juni
und liebt Nährstoffreichen Boden.

Wusstet ihr das der Löwenzahn in der deutschen Sprache 
zwischen 500-600 Namen hat?
page1image15776
Er heisst unter anderem auch Dotterblume, Kettenblume, Pfaffenröhrlein,Butterblume, Sonnenwirbel, Kuhblume, Saublume, Gänsezunge, Milchblume, Augenwutz, Mönchskopf, Pusteblume, Bettbrunzer, ...





Ein geringer Anteil an Löwenzahnnektar verleiht dem Honig eine intensive gelbe Farbe und ein ausgeprägtes Aroma.


Ja Mädels, und nicht immer machen die Bienen unseren Honig
sondern, 
man kann das auch selber machen.

Gemeint ist der 
Löwenzahnbüten-Honig oder Veganer Honig

Es gibt etliche Rezepte im Netz, und alle haben einen Bestandteil an
 Löwenzahnblüten, 
Wasser, 
Zitronen 
und 
Zucker

Für mein Vorhaben musste ich hoch auf einen Berg.
Dazu bin nach Sonogno ins Verzascathal gefahren.
Da ich am See lebe, findet man keine 300gr Löwenzahnblüten, 
zumindest nicht auf einem Schlag. 




das hier war meinen Beute...


 Zu Hause ging dann das zupfen los...
denn für das Rezept braucht man Blütenblätter...


alles mit Wasser aufkochen...,
über Nacht stehen lassen...,
die Blütenblättchen durch ein Tuch giessen
und
das ganze nochmals für 2 1/2 Std. köcheln.
 Danach in saubere Gläser auffüllen und verschliessen.

So schaut es dann fertig aus



Wer lusst hat, noch habt ihr Zeit...


Wünsche allen ein schönes Wochenende 
Bis blad
Silvana


infos von Forschungsanstalt Agroscore Liegegeld-Psieux AlP, Zentrum für Bienenforschung, Bern

Kommentare:

  1. Liebe Silvana!
    Das ist gewiss super lecker ☺...
    Ich kenne allerdings nur bis dato Tannenhonig, Akazienhonig und Wiesenhonig.
    So besorge ich den Honig bei einem Imker in unserer Nachbarschaft.
    Muss diesen doch glatt mal auf Löwenzahnhonig ansprechen.
    Honig ist einfach das pure Gold auf dem Frühstückstisch. Ich liebe es...
    Wünsche dir nun ein wundervolles Wochenende!
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Silvana R.21. Mai 2016 um 04:32
      Hallo Susanne, es gibt auch den Löwenzahnhonig... Aber das ist Löwenzahnblüten-Honig, und diesen kannst du selber machen. Brauchst dazu 300 gr Löwenzahnblüten ;0)
      LG Silvana

      AntwortenLöschen

      Löschen
  2. Hallo liebe Silvana,
    und das wird richtig fest? Ist ja genial. Eine tolle Idee und vielen Dank für's Zeigen!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvana,
    das wäre jetzt auch meine Frage gewesen. Ist die Konsistenz wirklich wie beim Honig?
    Interessant ist es allemal. Schmeckt bestimmt lecker!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ehrlich gesagt ist das Ergebnis bei mir etwas flüssiger geworden als bei einem Bienenhonig, aber ich glaube das kommt daher, da ich in der ersten Stunde beim köcheln den Deckel auf dem Topf hatte...
      Liebe Grüße
      Silvana

      Löschen