Donnerstag, 21. September 2017

Granatapfelgelee mit Lavendelblüten


Grantapfelgelee mit
Lavendelblüten


Wie ich schon in meinem vorherigen Beitrag erwähnt  hatte, 
habe ich im Mai das Buch
"EINMACHEN"
bei einer Blogverlosung von der  miri weber  
gewonnen.
Dabei ist mir das Rezept mit den Granatäpfel sofort ins Auge gesprungen.

Vielleicht auch nur, weil ich noch nie davon gehört habe.
Einen Lavendelgelee habe ich letztes Jahr von einer Bekannten  geschenkt bekommen
(hat so seinen speziellen Geschmack und ist bestimmt nicht jedermanns Sache) 
Denke die Franzosen können ein Lied davon singen...



Habe mir 3 grosse Granatäpfel gekauft
(waren grad günstig)
geschält,
in die Fruchtpresse getan
(bei mir wurden es 500 ml Saft)
und nach einer halben Stunde hatte ich auch 
schon
2 1/2 Gläser Granatapfelgelee


Heute habe ich mal davon probiert!
Die Konsistenz ist gut,
ist ein nicht zu süsses Gelee geworden mit einem dezentem  Lavendel-Nebengeschmack.

Wer interesse an meine Version
des

 Granatapferlgelee mit Lavendelblüten

hat

3 grosse Granatäpfel (= 500ml Granatapfelsaft)
280 gr Zucker
Gelierzucker 3:1
1TL getrocknete Lavendelblüten

Bei dem Ganzen habe ich mich ein bisschen an das Rezept von dem 
Gelierzucker 3:1 Tütchen gehalten 


Wünsche allen einen schönen und sonnigen Herbsttag

Das nächste Mal geht es um Lissabon im Herbst.

Tschüss und bis bald

Silvana



Kommentare:

  1. Das hört sich aber megalecker an und ein ganz außergewöhnliches Gelee!
    3lichst Doris

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh...liebe Silvana,
    das klingt ja ganz verführerisch! Schmeckt sicher lecker und ein bisschen nach Urlaub :-)
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silvana,
    vielen Dank für das Rezept.
    Granatapfel hört sich gut an und ja,
    beim Lavendel könnte es schnell in Richtung
    Seife gehen. ☺
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Silvana,
    das hört sich ja lecker an.
    Danke für deine lieben Worte bei mir.
    Ich wünsche dir jetzt schon einmal ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße
    Fanny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Silvana,
    das hört sich so lecker an, aber mit Lavendel im Essen bin ich auch etwas vorsichtig.
    Ein wenig zuviel und man hat die halbe Provence im Mund...
    Genieße Dein Gelee und hab einen schönen Freitag,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Super! Das probiere ich mal aus! :)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Silvana,
    das klingt nach einem ganz besonderen Rezept. Garnatapfel soll ja sehr gesund sein. Mit Lavendel habe ich noch nie gebacken oder gekocht.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Liebelein, was für eine spannende Komponente! Ich bin ein echter Granatapfelfreak und was mein Verhältnis zum Lavendel betrifft, muss ich dir nichts mehr erzählen. Weisst du schon längst:)
    Rezept ist gespeichert. Danke dafür und herbstliche Grüsse, von Meisje

    AntwortenLöschen
  9. Liebelein, was für eine spannende Komponente! Ich bin ein echter Granatapfelfreak und was mein Verhältnis zum Lavendel betrifft, muss ich dir nichts mehr erzählen. Weisst du schon längst:)
    Rezept ist gespeichert. Danke dafür und herbstliche Grüsse, von Meisje

    AntwortenLöschen