Montag, 17. April 2017

Osterwichteln 2017


Habt ihr ein schönes Osterfest mit Familie oder Freunden verbracht?
Ich war für ein paar Tage bei meinen Eltern..., südlich von Rom,
und deshalb veröffentliche ich mein 
Wichtelgeschenk
erst heute Abend.
Auch dieses Jahr habe ich beim
 Osterwichteln mit Nicole (niwibo)
mitgemacht...


Noch ein bisschen Geduld,
auch ich durfte mein Wichtelgeschenk nur heute Nachmittag öffnen.

Erst zeige ich euch noch ganz schnell ein paar Urlaubsbilder ...

Das war am Samstag











dieses Plakat erinnert an den Film
 "Splendor" von E. Scola der hier 
1989 gedreht wurde
 

Nun zum Wichtelgeschenk,
das ich aus dem Norden der Schweiz
bekommen habe,
und zwar von der
Heidi (Blog Heidis Filzstübli)

Das Päckchen kam ziemlich früh bei mir an, 
und ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie es in meinen Fingern gekribbelt hat...
und das war drin
diese tolle Dose, ganz nach meinem Geschmack,
"shabby"

diese hübsche Klammer mit dieser wunderschönen Filzblume
das hat sie gemacht, denn sie ist sehr gut im filzen
Schoko-Eier durften natürlich nicht fehlen
und dieser süsse Filzkäfer mit golden Flügeln und Glücksbotschaft
(den hat sie mir auch gemacht)



Ja, was soll ich dazu sagen?
Liebe Heidi ich bin richtig sprachlos! 
Du hast meinen Geschmack zu 100% getroffen
 Deine filzigen Kunstwerke sind sehr schön...
und so ein Röschen wollte ich schon immer haben,
 denn ich kann ja nicht filzen
(zumindest habe ich das noch nie probiert)

Dir, liebe Nicole danke ich vielmals für's organisieren! 
Eine tolle Aktion!

Nun wünsche ich einen schönen Abend

Bis bald und liebe Grüsse
Silvana


PS.: wie immer habe ich vergessen mein verschenktes zu fotografieren...
Das ist mir erst eingefallen, als ich es schon eingepackt hatte.
Ich durfte Marina bewichten, sie macht wundervolle Patchwork-Arbeiten.
Wem es interessiert, der darf bei ihr reinschauen
         

Donnerstag, 13. April 2017

Relief-Eier und Frohe Ostern


Hat noch jemand Lust auf die schnelle Ostereier zu dekorieren?
Ich nicht mehr, 
aber vielleicht ist es eine Idee für nächstes Jahr

Was du dazu brauchst: 
das habe ich zuhause gehabt...
und natürlich braucht man dazu Eier,
ich habe Plastikeier benutzt

mit einem Relief-Pen 
Muster drauf zeichnen

mit Acrylfarbe drüber pinseln


trocknen lassen
ein bisschen Tusche mit Wasser verdünnen 
und mit einem Schwämmchen 
drüber tupfen
das war mein erstes Ei
und mit ein bisschen Übung bekommt man
etwas mehr Übung

Wer auf Pinterest schaut findet sehr viele Ideen 
zB hier bei Petit Déçu

hier noch ein bisschen dezente Oster-Deko



und
 Ostermontag zeige ich euch mein Wichtelgeschenk,
denn erst dann, wenn ich wieder da bin,
werde ich es öffnen...

Wünsche allen ein frohes Osterfest

habt's fein

Silvana


Montag, 10. April 2017

Glyzine/ Blauregen oder ital. glicine

                                  oder besser                          
Wisteria


Er blüht zu Zeit bei uns so üppig, dass man sich sehr leicht in diese eher problemlose 
Kletterpflanze mit windenden Sprossachsen verlieben kann.

Wie ich mich belesen konnte, gibt es verschiede Arten, 
und je nach Wisteria-Art 
kann sie entweder aus Japan, USA oder China stammen
(also auch importiert)













Wusstet ihr, das im japanischem Iya-Tal, aus den dicken Schlingtrieben der jap. Wisteria
Brücken zum überqueren der Flüsse gebaut wurden?
Hierzu wurden sie in Lianen zu einer ausreichenden Länge zusammengeflochten, 
und an  Holzplanken hinzugefügt


Im Netz habe ich gelesen, dass Blauregenblüten nicht giftig sind 
(im Gegensatz zu anderen Teilen der Pflanze), 
hingegen habe ich aber auch auf anderen Seiten im Netz gelesen, das die Blüten giftig sind.
Ich glaube ihr müsst euch selber ein Bild dazu schaffen.

Wer interesse am kulinarischem hat, darf sich im weitem Netz belesen

hier ein Beispiel: 
wer Lust hat kann hier bei Mestolo reinschauen


*

oder hier bei veganblog.it
*
                                             * Bilder stammen vom Netz




Wünsche allen schöne Frühlingstage 
und geniesst das schöne Wetter

Bis bald 
Silvana



Donnerstag, 30. März 2017

Morgenspaziergang mit Kamelie



Kommt ihr mit auf einen Morgenspaziergang?

Meistens ist es ja so, dass wenn ich mal frei habe, das Wetter wüst ist...
Aber heute Morgen, war ich am See spazieren und ich habe es genossen.
(ist von mir nur 2 Minuten zu Fuss entfernt)





Da ich noch ein wenig Zeit hatte, bin ich noch einen Sprung hier rein.
Der Eintritt in diesem Park ist über das ganze Jahr kostenlos...
Nur zur Kamelien-Ausstellung zahlt man Eintritt
(aber das war ja letzte Woche)
Die Heimat der Kamelie ist eigentlich Ostasien (Nepal,Vietnam, China, Japan).
In chinesischen und japanischen Gärten war die Kamelie ein beliebter Zierstrauch und spielte bei Hof-und Teezeremonien eine Rolle.
Die einfachblütigen Arten stehen symbolisch für Freundschaft, Eleganz und Harmonie.

Sie kam dann, wie so auch andere Pflanzen, zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert nach Europa
und gehörte im 19. Jahrhundert zur adligen und grossbürgerlichen Kultur.
Nun, ich könnte ja noch ewig schreiben.
Fakt ist, dass sie in klimatischen begünstigten Gebieten,
wie auch hier im Tessin gut gedeiht.

So, nun geniessen...

















                                      
Die Namen habe ich mir nicht aufgeschrieben...
und die Bilder sind nur ein klitzekleiner Eindruck, 
von der Vielfalt der Kamelien die dort wachsen.
Leider hatte ich nur mein Handy bei mir, und somit ist die Bildqualität nicht immer tiptop.

                             
 Nach dieser Bummelei, ging es auch schnell wieder nachhause,
zum Mittagessen vorbereiten


Hoffe euch hat mein Morgenspaziergang gefallen

Bis bald

Silvana